Der erfolgreiche Geschäftsmann Walter Stein (Godehard Giese) hat sein ganzes Leben auf die Arbeit eingestellt – Fragen nach dem Sinn verschiebt er auf später. Da wird Walter plötzlich entlassen. Mit einem Tag auf den anderen fällt der Arbeitslose in ein bodenloses Loch. Wie konnte sein Leben so werden? Zunehmend gerät Walter auch mit seiner Frau Nicola (Loretta Pflaum) in Konflikt. Jetzt hilft nur noch die Flucht.
Kurzentschlossen brennt Walter durch und versenkt sein Auto in einem See. Als er von dem Geschäftsmann Anton Schneider aufgesammelt wird, der bald darauf an einem Herzversagen stirbt, trifft Walter eine schicksalsschwere Entscheidung: Fortan schlüpft der arbeitslose Geschäftsmann in die Identität des Verstorbenen. Doch kann er seinem alten Leben so wirklich entfliehen? Und was bleibt, wenn man sich selbst nur anhand der eigenen Arbeit definiert?